translations.headings.about_lemniskata

Lemniskata steht für behindertengerechtes Leben. Diese nichtstaatliche und nichtgewinnorientierte Organisation hat ihre Werkstätte in Prag 2. Dort werden geschützte Arbeitsplätze zur Erzeugung von Papierwaren Menschen mit seelischen, geistigen oder auch körperlichen Beeinträchtigungen angeboten.

Dadurch, dass wir unseren Beschäftigten die Möglichkeit geben sich am Arbeitsverlauf zu beteiligen, bekennen wir uns zu den Grundrechten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Dadurch können unsere Klienten ihre eigenen Qualitäten entwickeln und ein erfülltes Leben leben. Die gemeinsame Arbeit gestalten wir so, dass jeder ohne Unterschied seine Fähigkeiten und Möglichkeiten entfalten kann. Dadurch können wir sinnvoll arbeiten und unsere Vereinigung beschenkt sich damit auch selbst.

Společná fotografie

Der Impuls unserer Vereinsgründung im 2. Bezirk von Prag entstand im April 2011.  Am 14. Juni 2011 haben wir unseren Verein feierlich eröffnet und damit begann unser offizieller Betrieb. An der Eröffnungsfeier nahmen viele Menschen teil und alle unsere Aktivitäten unterstützte mit einer guten Portion Humor Herr Jaroslav Dušek.                                                                                  

Unser Arbeitsplatz befindet sich im Stadtteil „Prager Weinberge“, einem wunderschönen Stadtteil von Prag 2. Alles ist barrierefrei und die Arbeitsplätze sind behindertengerecht eingerichtet, speziell für Beschäftigte mit Beeinträchtigungen.

Seit seiner Gründung ist die geschützte Werkstätte Lemniskata Mitglied des Vereines von Heilpädagogen und Sozialtherapeuten in Tschechien. Wir haben uns alle die gegenseitige Zusammenarbeit auf dem Felde der Sozialtherapie und Pädagogik zum Ziel gesetzt. Durch lebenslanges Lernen und bewußtes Arbeiten mit professionellen Methoden wollen wir zum Wohle unserer Klienten beitragen.

Alle Vereinsmitglieder ohne Ausnahme kommen aus dem anthroposophischen Bereich, sind also Anthroposophen oder Mitglieder der Gesellschaft

„Sophia – Weisheit“. Der Grundgedanke unserer Tätigkeit ist das Bewußtsein, dass jeder Mensch ein unersetzbares Lebewesen ist, welches gerade durch seine Einzigartigkeit die menschliche Gemeinschaft bereichert. Der Begriff der „Behinderung“  wird durch diese Betrachtungsweise relativiert, genauso wie die Bezeichnung „Therapeut“.

translations.headings.two_step

translations.headings.production_workshop

Seit Beginn im Frühling 2011 wurden gleichzeitig 11 Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die mit Hilfe von individueller Assistenz vor allem Schulhefte für Waldorfschulen herstellen, handgefertigte Glückwunschkarten, Notizhefte, Papiertaschen und ähnliches, aufgenommen.

translations.headings.art_workshop

Diese arbeitet selbständig seit Herbst 2013. Eine Werkstatt gestaltet sich sofort zu einer künstlerischen Werkstatt um, wenn Neues sich ankündigt und Einzug halten will. Es entwickelt sich dann langsam weiter unter Mithilfe von persönlicher Assistenz und es ist auch abgestimmt auf den Arbeitsrhythmus des Kollektives. Zur Zeit arbeiten im Bereich der künstlerischen Werkstatt zwei Menschen mit gesundheitlichen Behinderungen gemeinsam mit einem Helfer und widmen sich dem Handdruck und anderen Dekorationserzeugnissen.

translations.headings.excursions

Seit dem Jahre 2012 führen wir ein Exkursionsprogramm für Schulen durch, wir nennen es „Barrieren abbauen“. In der Begegnung verschiedener Gruppen im gemeinsamen künstlerischen Gestalten stellt dieses Programm der Öffentlichkeit unsere geschützten Arbeitsplätze vor.

translations.headings.employees

Andrea Slováková

Andrea Slováková

DE - vedoucí umělecké dílny

DE - Polygrafie Praha – obor reprodukční grafik
Pražská fotografická škola (3-leté večerní studium)
Praxe v grafických studiích a ateliérech
Praxe s mládeží ve volnočasových aktivitách

Vlasta Urbanová

Vlasta Urbanová

ředitelka, fundraising

Absolventka UJEP, Pedagogická fakulta Ústí nad Labem
Lektorka programu Jeden svět na školách - Společnost člověk v tísni
Činná v neziskové organizaci Anaon
Absolvovala studia Metodik prevence sociálně-patologických jevů na UK Praha a Výchovné poradenství na TU Liberec

Helena Palečková

Helena Palečková

asistentka na dílně

Absolventka střední ekonomické školy
Teď v důchodu
Předtím dlouholetá bankovní úřednice
Absolventka rekvalifikačního kurzu na sociálního pracovníka pro lidi se zdravotním postížením

Andrea Koutná

Andrea Koutná

zástupkyně ředitelky ve věcech personálních, asistentka

Roční výměnný studijní pobyt v USA, ESF MÚ Brno
Obchodní podnikání, marketingová specialistka v komerční sféře
Akademia TABOR – studium sociálně-umělecké terapie a léčebné pedagogiky a studium arteterapie

 

Petr Hirsch

Petr Hirsch

správa e-shopu a vše kolem počítačů

Petr pochází ze Dvora Králové nad Labem odkud vyrazil v červnu 2010 na pěší pouť do Santiaga de Compostela a zastavil se až po 16000 km v Jeruzalémě. Miluje pěší putování, pobyt v přírodě a svobodu. Dříve než začal putovat se věnoval IT a tak své zkušenosti a dovednosti využívá i dnes. Začátkem roku 2019 spustil lemniskátí e-eshop, o který se pravidelně stará a neustále ho vylepšuje. Ale nebojí se přidat ruku k dílu i jinde, kde je z potřeba mužská síla. A tak občas někomu nařeže ... sešity, podá, donese. A na trzích je znám svými kreativními tanečními výstupy a neotřelými prodejními postupy. :-)

Krom práce u nás organizuje a provádí poutníky po trasách u nás i v zahraničí. Více u na www.pout.eu. A pokud chcete ještě více informací, tak si prohlédněte medailonek České televize - Cesty víry.

Richard Kamenský

Richard Kamenský

Assistentin in der Werkstatt

Absolvent pedagogické fakulty Univerzity Konštantina filozofa v Nitře, obor psychologie a výtvarná výchova. 17 let pracoval jako učitel. Ve volných chvílích se věnuje psaní poezie, kreslení a čtení.

translations.headings.annual_reports